Dienstag, 14. Juni 2016

Swakopmund – Twyfelfontein

14. Juni Swakopmund - Twyfelfontain

Wir verabschiedeten uns von Meike und Klaus. Danach tätigten noch kleine Einkäufe und fuhren dann unserem nächsten Ziel entgegen, dem Camp Kipwe. Unterwegs machten wir noch einen kleinen Abstecher zur Spitzkuppe. Dieser Berg wird auch das Matterhorn Namibias genannt. Großartige, glattgeschliffene Felsformationen können hier besichtigt und bestiegen werden, dabei auch ein großer Felsbogen. Unter einem überhängen Felsen konnten wir im „Bushman´s Paradise“ Jahrtausend alte Felszeichnungen erkennen.
Am Abend erreichten wir Camp Kipwe und bezogen dort unsere zwischen Felsen gebaute Lodge. Das Bad, WC, Dusche und Waschbecken, befinden sich bei dieser Lodge auf einer kleinen, sichtgeschützten, überdachten Terrasse im Freien.
Camp Kipwe besitzt eine Sundower-Terrasse auf der wir mit den anderen Gästen den wunderschönen Sonnenuntergang bestaunten.
Bei einem super schmeckenden Viergänge-Menü ließen wir den Abend ausklingen.

 

14-06 14-06-5 14-06-3 14-06-8 S1350006a 14-06-6 14-06-7 14-06-10 14-06-13 14-06-15 S1350014a S1350007a  S1350013a S1350017a S1350018a S1350019a S1350021a S1350024a S1350023a 14-06-16 14-06-17 14-06-18 14-06-19 14-06-20 14-06-22 14-06-23 14-06-24 S1350025a 14-06-25 14-06-27 S1350030a S1350026a S1350027a S1350028a S1350029a S1350044a S1350042a S1350039a

Übernachtung: Camp Kipwe

13. Juni 2016                   Routenübersicht                     15. Juni 2016

Ein Gedanke zu „Dienstag, 14. Juni 2016“

  1. Wunderschöne Fotos!! Dieses Licht! Erinnert mich ein kleines bißchen an den Arches Nationalpark….
    Weiterhin viel Spaß euch beiden….bei uns gehts heute auch los Richtung Silvaplana
    Liebe Grüße , noch aus Freiburg
    Michael und Inge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.